Kolloquium zu Ehren von Prof. Dr. Christian Moser

Christian Moser (1861- 1935) hielt am 18. November 1916 an der Universität Bern eine Rektorats-Rede über das Leben und Sterben in der schweizerischen Bevölkerung. Am Schluss seiner Rede äusserte der neue Rektor den Wunsch, dass in 100 Jahren von der gleichen Stelle aus wieder über dieses Thema gesprochen werde.

Organisation: Schweizerische Aktuarvereinigung (SAV)

Anmeldung

Datum und Ort

Freitag 18. November 2016
Hotel Bellevue Palace, Kochergasse, 3000 Bern

Programm

13:30 – 14:00 Registrierung
14:00 – 14:10 Begrüssung
Dr. Klemens Binswanger
Prof. Dr. Christian Leumann
14:10 – 14:15 Christian Moser aus der Sicht seiner Nachkommen
Fred Moser
14:15 – 14:40 Zur Rektoratsrede von Prof. Dr. Moser
Dr. Claude Chuard
14:40 – 15:15 Un siècle après le professeur Moser: survol de 100 ans de démographie suisse
Dr. Stéphane Cotter
15:15 Pause
15:45 – 16:05 On the scientific contribution of Prof. Moser
Prof. Dr. Riccardo Gatto
16:05 – 16:25 Langlebigkeit – eine Herausforderung für Pensionskassen
Dr. Olivier Deprez
16:25 – 17:30 Life of the Swiss (and global) population: more and more. Death? Not so much…
Dr. Aubrey de Grey
17:30 – 17:40 Schlusswort
Prof. Dr. Riccardo Gatto

Die SAV lädt im Anschluss an das Kolloquium zum Apéritif.

Dr. Klemens Binswanger, Präsident SAV, Zürich
Prof. Dr. Christian Leumann, Rektor, Universität Bern
Dr. Stéphane Cotter, Bundesamt für Statistik, Neuenburg
Dr. Claude Chuard, Versicherungsmathematiker, Bern
Dr. Olivier Deprez, Deprez Experten AG, Zürich
Prof. Dr. Riccardo Gatto, Institut für mathematische Statistik und Versicherungslehre, Universität Bern
Dr. Aubrey de Grey, Chief Research Officer, SENS Research Foundation, Mountain View, CA, USA
Fred Moser, lic. rer. pol., Enkel von Prof. Dr. Christian Moser

 

Leben und Sterben – 100 Jahre später, Uniaktuell - Das Online-Magazin der Universität Bern, Dezember 2016 (Link).